Bald ist es soweit: Die Woche der Liebe startet (vom 01.06.20 – 07.06.20)! Aber was ist #DieWochederLiebe eigentlich?

Die Grundidee der Woche der Liebe

Ursprünglich habe ich mir die Woche der Liebe als Ausgleichsveranstaltung zur LoveLetterConvention in Berlin (die meines Wissens nach am 01.06. & 02.06. stattfinden sollte) ausgedacht.

Die Idee war, allen, die nicht zur LLC können, oder wollen, online ein Event rund um das Thema Liebe zu widmen – und zwar interaktiv. Egal ob du AutorIn, LeserIn oder BloggerIn bist. Das Ziel ist es, über unsere selbstgeschriebenen oder am liebsten gelesenen Bücher zu sprechen, über das Thema Liebe an sich, uns untereinander auszutauschen und uns miteinander zu verbinden.

Finde neue AutorInnen, die du gern liest, mit denen du dich gern beratend austauschen möchtest oder hab einfach nur Spaß, bei einer schönen Tasse Tee alle Beiträge anzusehen.

Wie du die Woche der Liebe nutzt, bleibt ganz dir überlassen.

 

Wie kann ich an der Woche der Liebe teilnehmen? 

Teilnehmen kann jeder, der möchte. Bereite dazu einfach sieben Beiträge zu den vorgeschlagenen Themen vor und poste sie am entsprechenden Tag.

Wichtig: Ergänze deine Bildbeschreibung oder Video-Unterschrift durch den Hashtag #DieWocheDerLiebe, damit alle deine Beiträge finden können. 

Um noch aktiver teilzunehmen, suche auch selbst nach dem Hashtag, like, kommentiere und teile die Beiträge der anderen.

Klingt einfach? Ist es auch! Hier hab ich nochmal einige Worte dazu per Videobotschaft für dich:

Die Woche der Liebe: Die Themen

💕 Tag 1 (Montag): Hallo & Warum

Heute geht es los! Stelle dich deinen LeserInnen und den MitteilnehmerInnen vor! Wer bist du, was gibt es spannendes über dich zu wissen und warum hast du dich entschlossen, im Genr…